_BMW 116i: Das große kleine wenn und aber

Wenn da eine Kleinigkeit nicht wäre, könnte der neue Dreizylinder im BMW 116i richtig gut  sein. Diese Kleinigkeit wären ein paar PS und ein paar Newtonmeter mehr. 

Eigentlich klingt er gut, verbraucht wenig und bringt mit seiner krummen Zylinderzahl Leben ins Grau der Großserienmotoren. Eigentlich – denn ihm fehlt Temperament. Er versteckt jeden Anflug von Dramatik ziemlich gut. Warum? Das wird nur BMW wissen. Würde alles etwas schneller gehen, wäre der kleine Turbomotor ein echtes Schnittchen. Kann der Kleine das nicht alles etwas besser? Schneller? Mit mehr Elan? Die Frage stellst du dir beim Fahren immer wieder. Den Bericht bei Readymag weiterlesen.

Der BMW 116i bleibt in der Basis eine billige Sparversion – aber nicht preiswert

Ein bisschen traurig blickt er in die Welt. Im Serientrimm haben alle Premiumkompakten eines gemeinsam:

Sie sehen verdammt hässlich aus. Beim besten Willen kann sich kein Automotive-Designer so etwas ausgedacht haben. Lieblose Halogen-Scheinwerfer zwingen den imagegetriebenen BMW-Käufer zum Blick in die Aufpreisliste. Neben den obligatorischen Nebelscheinwerfern ordert man am besten noch die zugegebenermaßen sehr guten LED-Scheinwerfer mit.

Um die billig wirkenden Kunststoffblenden in den Kühlöffnungen los zu werden, bedarf es einer gehobenen Ausstattungsvariante. Von einer trendigen „Urban“-Variante bis zur ansehnlichen „Sportline“ reicht die Wahl. „Advantage“ fasst sinnvolle Ausstattungspunkte als Paket zusammen. So richtig zum Sportler wird der kleinste BMW aber erst mit dem M-Paket – ja, auch mit dem kleinsten Motor. So kommt dann wenigstens ein wenig BMW-Feeling auf. Die hier gezeigte Variante erstickt in ihrer eigenen Langeweile.

Ein Dreizylinder, der eigentlich mehr drauf hätte

Ruhig, vibrationsarm, sparsam – unspektakulär nimmt der Dreizylinder Fahrt auf. Schade eigentlich.

Mit 109 PS dürfte der 116i für die meisten Autofahrer völlig ausreichend sein. Die Leistung passt, um auf der Autobahn mitzuschwimmen, auf der Landstraße sparsam dahinzugleiten und in der Stadt bei Ampelsprints nicht zu verhungern.  

Dennoch wirkt die Maschine zugeschnürt. Als würde sie künstlich kastriert. Sie dreht munter bis 7.000 Umdrehungen, ein Turboloch merkst du nicht. Ja selbst der Sound kann sich hören lassen. Von tief brummend bis metallisch kreischend beherrscht die 1,5-Liter Maschine einige faszinierende Tonlagen. Motorradmotoren aus MV-Agusta oder Triumph Speed Triple lassen grüßen. 

Trotzdem geht alles einen Augenblick zu langsam, zu behäbig, zu unsouverän. Da passt etwas nicht. Du könntest dich eigentlich sofort in den 116i verlieben, wenn alles ein bisschen lockerer gehen würde. Warum BMW dieses Potential verschenkt und ab 170PS noch dem Vierzylinder vertraut, bleibt schleierhaft. Stehen bleibt auch die Frage, wie BMW es schafft, 109 PS so gut hinterm Baum zu halten. Immerhin: Mit gerade 5,9 Liter E10/100 Kilometer bleibt er erfreulich sparsam.

Das Beste am 1er Facelift: Die Heckansicht der F20-Baureihe war schon ansehnlich – mit dem LCI legt BMW noch einmal nach. Die L-förmigen Leuchten machen den Kompakten erwachsener und nähern ihn optisch an größere Modelle an. Der kleinste BMW sieht nicht mehr aus wie ein Polo auf Steroide. Er hebt sich wohltuend von den eher geometrisch und scharf gezeichneten VW Golf oder Audi A3 ab – auch in der Basisvariante.

BMW 116i – die technischen Daten

_ Dreizylinder Turbomotor
_ 1.5 Liter Hubraum
_ 109 PS Leistung
_ 180 NM Drehmoment
_ 10,9 Sekunden von 0 – 100 km/h
_ 195 km/h Höchstgeschwindigkeit
_ 52 Liter Tankinhalt
_ 5,9 Liter/100 Kilometer Testverbrauch
_ Werksangabe: 5.0 – 5.4 l/100km
_ Leergewicht 1380 kg
_ Preis ab 23.700 Euro
_ Die hier gezeigte Sixt-Version: ca. 28.000 Euro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s