_Motor vorne, Antrieb hinten. <3

Eine Liebeserklärung an einen Antrieb, der über die Hinterräder herfällt.

Als ich dich das erste Mal sah, war es um mich geschehen. Du Krone des Automobilbaus. Du Fahrspaßmaschine. Du Drecksstück auf vier Rädern. Du Kurvensau. Du als Verkörperung dessen, was ein Auto können muss.

Du brauchst keine querstabilisierenden Hightech-Pushrod-Aufhängungen. Keine elektronischen Bremserlein, die dich versuchen im Zaum zu halten und es doch nicht schaffen. Deine Vorderräder wimmern nicht um Seitenhalt schon bevor sie die Kurve sehen. Bei dir brauchen sie keine Feiglinge sein, die um Haftung bettelnd untersteuern bis im besten Fall die grüne Wiese gebügelt wird. Nein du machst einfach das, was ich von dir will. Bei dir kann die Lenkung einfach Lenkung sein. Wenn man es drauf hat, hilft dein Hintern mit die perfekte Linie zu finden. Das Popometer gibt die Richtung vor. Nur wenn es zu ungestüm zugeht und das Gaspedal digital bedient wird um das analoge Bodenblech aus dem Auto zu treten – dann, ja dann forderst du eine geübte Hand. Aber so blitzschnell, wie du mit deiner direkten Lenkung dem Kurs die Leviten liest, so angenehm entspannt lässt es sich auch unter völlig normalen Bedingungen fahren. Bei dir zerrt kein Tempomat beim Ausfedern über eine Bodenwelle auf der Autobahn. Dein Drehmoment ist dir vorsichtig gesagt scheißegal. Und wenn ich mal wieder König Grinsebacke sein will, machst du mich zum Kaiser. Ahmen. Noch eine Runde? Na los doch. ❤

 

Advertisements

5 Gedanken zu “_Motor vorne, Antrieb hinten. <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s