_Drift Mob und wie’s geht.

Die hohe Kunst des Driftens hat sein Skalpell gefunden: Der BMW 235i ist das Messer, das die Kurven nach Belieben seziert.

Jedes Skalpell braucht seinen Chirurgen. Und bei niemandem sieht das Anstellen des Autos so leicht aus wie bei Mr. Chris Harris von /Drive+. Die Selbstverständlichkeit, mit der er aus dem Seitenfenster seines BMW M235i blickend geradeaus um die Kurve fährt, macht mich sprachlos. Das Rezept dazu verrät der Quermeister in einem Video: Zweiter Gang, Kräftig ans Gas, schnell am Lenkrad sein, Auto anstellen, wieder schnell am Lenkrad sein, Gegenlenken und kräftig am Gas bleiben. Nach dem Video will ich das gleich mal Ausprobieren. Hat jemand den Schlüssel zum 2er gesehen?

Klar sind auch noch andere Vorbereitungen nötig. Grundsätzlich lässt sich zwar für kurze Zeit mit fast jedem Auto driften. Bei den meisten modernen Autos fällt das Leistungs-Übersteuern wegen des Frontantriebs und fehlender Motorleistung aber flach. Mal ganz davon abgesehen, dass in vielen Autos das ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) zwar ausgeschaltet werden kann, es dann aber nicht ausgeschaltet ist. Im M235i geht das. Hier darf der Fahrer noch Herr der Lage und vor allem Herr über 326 PS sein, die über die Hinterräder herfallen.

Dabei macht der Reihensechser so sehr Feuer, dass er jederzeit in der Lage ist, die Straße aus dem Seitenfenster zu begutachten. „Fährste quer, siehste mehr. “ So simpel, so einfach. Das ist die Formel für Spaß am Auto. Eben wenn der fahrbare Untersatz einmal so bewegt werden kann, dass mühelos mit den Grenzen der Physik gespielt wird. BMW USA nimmt das Ganze dann gleich mal sechs und lässt einem Kreisverkehr eine Choreografie vom Stapel, die jeden mit ein bisschen Benzin im Blut begeistern wird.

Die Kombination aus Rennfahrer und einem Auto, das in der Lage ist, dessen Befehle umzusetzen, malt dann Gummi auf die Straße. 326 PS in kundigen Händen lassen sich so einfach um einen Kreis zirkeln. Den Aufwand, den die Filmer dabei betreiben, sieht man dem Werbeclip hinterher nicht mehr an. Genau das ist, was BMW ausmacht: Freude am Fahren mit einem simplen Konzept und akkurater Umsetzung. Kann mir jetzt bitte jemand den Schlüssel zum 2er bringen?

Wie das geht? youtube.com/driveplus und bmw.de

_ BMW M235i
_ Reihensechszylinder mit Turboaufladung
_ 326 PS
_ 450 NM
_ 0-100 in 4,8 Sekunden
_ max. 250 Stundenkilometer
_ Heckantrieb (es gibt ihn auch mit xDrive)

Fotos und Videos: //Drive+, Chris Harris und BMW (in der Galerie spezifiziert)

Advertisements

Ein Gedanke zu “_Drift Mob und wie’s geht.

  1. Pingback: _Mit Spannung lernen. | schwerunterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s