_Ein Fangesang.

„…Und wenn du spielst – und wenn du siegst –
dann tobt die Kurve denn wir alle sind verliebt.“

Mit dem Fußball ist es so eine Sache. Viele Menschen können nichts damit anfangen. So gar nichts. Aber zum Glück sind die meisten so bekloppt wie wir. Wenn schwitzende Körper hinter einer Lederkugel her hetzen und sie liebevoll in die Tormaschen dreschen, dann geht das Herz auf. Die Fans singen ihre Lieder, unsere Lieder. Sie mögen simpel komponiert sein. Doch funktionieren sie auf wundersame Weise in der ganzen Kurve, auf dem Rasen, auf der Straße, in der Bar und bei offenem Schiebedach unter blauem Himmel in der Hauptstadt. Hallo Berlin.

Untermalt von tiefem Grollen hebt der V8 des RangeRover seine Stimme. Eine Hymne an die Leibhaftigkeit des Verbrennungsmotors. Ein mitreißender Chor voller Töne, wie sie nur ein Achtzylinder zustande bringt. Bassig, voller Wonne und Gediegenheit teilt er uns mit, dass er am Leben ist und posaunt es ungeniert in die Weltgeschichte. Wir lieben es. Der Range Rover ist keine Stehtribüne. Er ist die Sponsoren-Lounge.

Hertz befördert uns mitten hinein. Ins Non-Plus-Ultra des Sponsorings. Was aus einer schnellen Idee geboren, entpuppt sich als umfassendes Reisepaket für das Unternehmen Mediadesign @ Cup der Privaten. Neben dem Range Rover stellt die gelbe Autovermietung passenderweise noch einen anderen Adelsspross aus dem englischen Königshaus. Ein  schwarzer Jaguar XF mit 200 Pferden komplettiert die Flotte. Im Konvoi auf der endlosen Autobahn spielen wir uns die Führung im Doppelpass hin und her.

Halbzeit. Irgendwo mitten in Deutschland wird ein Rasthof zum Stadion umfunktioniert. Der Ball fliegt aus der Kabine. Auf den Asphalt in der frühlingshaften Sonne. Es ist die Zeit der intensivsten Vorbereitungsphase vor dem Cup der Privaten. Bei diesem Fußballturnier treten über 50 Universitäten und Hochschulen aus ganz Europa gegeneinander an. Möge die beste Mannschaft gewinnen. Mit dem Turniersieg haben wir am Ende nichts am Hut. Dafür legen wir den besten Auftritt hin. Ich korrigiere: Anton* legt den besten Auftritt hin.

Was andere Hochschulen an sportlichen Exzessen abliefern, macht unsere Truppe mit Kampfgeist wieder wett. Unser Aufbauspiel gestaltet sich weniger durchschaubar als das unserer meisten Gegner und so erreichen wir souverän die finale Runde. Dass wir am zweiten Turniertag genauso geschlossen auftreten wie tags zuvor, ist vor allem dem sensationellen Teamgeist zu verdanken. Der uns bei den Feierlichkeiten im Berliner Edel-Proll-Schuppen Adagio auf wundersame Weise wieder zusammen per Großraumtaxi ins Hotel am Ku’damm fahren lässt. Wo Joe* dann auf dem Dach stehend sein Leben auf’s Spiel setzt.

Dass es dann doch nicht so ganz für den Turniersieg reicht, liegt wohl an der besseren körperlichen Verfassung der Sportuni-Mannschaften in der Finalrunde. Die können unter anderem auf ehemalige oder künftige Fußball-Bundesliga-Profis-Amateure zurückgreifen, die von vorn herein jegliches Kombinationsspiel unterbinden und sich kompromisslos in die Zweikämpfe werfen. Das hat teilweise nichts mehr mit Fußball am Hut. Unwillkürlich kommt die Frage auf, ob die Kollegen eigentlich noch alle Latten am Zaun haben. Haben Sie nicht. Wir sind ihnen aber in Sachen Prestige, gutem Aussehen und charmantem Auftreten um Lichtjahre voraus. Außerdem haben wir mehr PS. Damit nehmen wir die Kurve und alle sind verliebt.

Wir sind Düsseldorfer Jungs.

Jaguar XF 
2.2 Liter R4 Dieselmotor
200 PS
8.5 Sekunden 0-100 km/h
225 km/h Spitze
ZF-Automatikgetriebe mit 8 Gängen
Leder, Glasdach, Überfluss

Range Rover Westminster
„Hertz Edition“
4.4 Liter V8 Dieselmotor
320 PS
8.0 Sekunden 0-100 km/h
210 km/h Spitze
ZF-Automatikgetriebe mit 8 Gängen
Leder, Glasdach, noch mehr Überfluss

*Namen sind der Redaktion bekannt.

Support durch die Hertz Autovermietung. Station Düsseldorf Immermannstraße. Beste Hertz-Station der Welt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s